Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kiezspaziergang Kerngehäuse

März 29 @ 17:00 - 19:00

Das Kerngehäuse in der Cuvyrstraße: Früher eine Fabrik für Spielzeug-Kindernähmaschinen wurde der Komplex am 1.11.1979 besetzt, eine sog. Instandbesetzung, d.h. die Häuser wurden in Schuss gehalten. Fenster, Türen, Dächer repariert, um darin zu wohnen und zu arbeiten. Höfe wurden in Gärten umgewandelt, Dächer zu Grünanlagen. 1983 konnten die Fabrikräume gekauft werden. Die Besetzer*innen gründeten einen Verein, der bis heute besteht. Einiges ist verschwunden, vieles ist aber geblieben: die Werkstätten und Betriebe, die Sprachschule „Babylonia“, das „Ratibor Theater“, die Musikgruppen, sogar das „Büro für ungewöhnliche Maßnahmen“, die Selbstverwaltung und das Einbringen in den verschiedenen AGs. Die Ruhe und Abgeschiedenheit im Blockkern macht es erträglich und wert in dieser Gemeinschaft zu leben und zu arbeiten.
Martin, von Anfang an dabei, wird uns die unterschiedlichen Räume und Projekte in den Häusern zeigen und die ein oder andere Anekdote zu erzählen haben.
Wir treffen uns um 17 Uhr im Kiezanker 36, spazieren gemeinsam ins Kerngehäuse und danach auf den Platz ohne Namen zur „Freiluft-Wohnung“, um den Mietenwahnsinn-Song zu singen.

Bitte meldet euch an unter: netzwerkstelle@pfh-berlin.de, damit wir einen Überblick haben, wieviele Leute kommen.

Details

Datum:
März 29
Zeit:
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort

Kiezanker 36, Cuvrystraße 13/14, 10997 Berlin, Kreuzberg

Veranstalter

Kiezanker 36